Mach mit und werde ein Forster Jong ! Mädels sind natürlich auch herzlich willkommen :-)

Bei den Forster Jonge wird Karneval „gelebt“ und „gefeiert“. Auch wenn wir uns erst 2006 gegründet haben und somit noch eine recht junge Gesellschaft sind, konnte wir in den letzten Jahren durch kontinuierliche Vereinsarbeit die Mitgliederzahl stetig steigern und uns einen festen Platz im Aachener Karneval erarbeiten. 2017/2018 feiern wir nun unser 1×11 jähriges Jubiläum.

Möchtest du gemeinsam mit uns dieses närrische Jubiläum feiern ?

Jeder der Spaß am Karneval hat findet bei den Forster Jonge einen Platz !

Unsere Mädels und Jungs von Dancefloor Distruction, unsere Damen der Red Ladys, oder unsere Herren der Dangerous Dancer würden sich mit Sicherheit über neue Tänzerinnen und Tänzer freuen.

Sollte dir das Tanzen nicht so liegen, dann schließe dich doch einfach unseren Uniformierten Herren oder unseren Damen der Power Frauen an.

Besonders am Herzen liegt auch uns natürlich der karnevalistische Nachwuchs. Unsere Kinder-und Jugendgruppe würden wir gerne für die kommende Session ausbauen. Hierzu suchen wir tanzbegeisterte Kinder-und Jugendliche in allen Altersklassen (Bambini, Kinder & Jugend). Aber auch kleine Karnevalisten die nicht Tanzen möchten sind bei uns herzlich willkommen.

Wer das Brauchtum Karneval gerne fördern möchte, sich aber lieber im Hintergrund aufhält, hat die Möglichkeit, die Forster Jonge als Inaktives Mitglied zu unterstützen. Auch alle Inaktiven sind ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft und haben eine festen Platz im Vereinsleben.

Interesse ?

Dann melde dich doch ganz unverbindlich unter Kontakt !

Wir freuen uns auf dich !

Die letzten Auftritte…!

Karnevalsfreitag ging es zu den letzten beiden Auftritten der Session 2016/2017.

Am Nachmittag ging es erst ins Seniorenzentrum Haus Margarete in Aachen-Forst. Hier hatte die KG also ein kleines Heimspiel.

Am Abend ging es dann noch nach Übach-Palenberg zum Karnevalistischen Abend des KV Wurmtal Funken in die Eventlocation Kupferschmiede.

Hier ein paar Impressionen vom Auftritt im Haus Margarete

Fettdonnerstag im JUNA’S PUB

Fettdonnerstag im JUNA’S PUB.

Fotos: Schommer

Karnevalssause in Merkstein, Sitzung in Übach-Palenberg, Biwak in Erkelenz

Karnevalssause in Merkstein, Sitzung in Übach-Palenberg und Biwak in Erkelenz standen am zurückliegenden Wochenende im Auftrittsplan.

Samstagnachmittag ging es für die Kinder-und Jugendgruppe nach Merkstein in den Bürgerhof, zur Karnevalssause der guten Laune des Ausschuss Merksteiner Straßenkarneval e.V.

Samstagabend ging es für die Erwachsenen nach Übach-Palenberg in die Turnhalle der Gemeinschaftsgrundschule Frelenberg zur Großen Kostümsitzung der KG Frelensberger Esel. Die Halle war mehr als gut besucht und das Publikum war in bester Karnevalsstimmung.

Am Sonntagmittag hat sich dann eine kleine Abordnung auf den Weg in Richtung Erkelenz gemacht. Hier war das Ziel das Biwak der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft 1832 e.V. in der Stadthalle Erkelenz.

Hier ein paar Impressionen aus Merkstein und Erkelenz

Fettdonnerstags-Open-Air 2017

Fettdonnerstags Open Air 2017

Straßenkarneval in der Clermontstraße

am Samstag 23.02.2017

ab 11:11 Uhr in der Clermontstraße / Ecke Trierer Straße, 52068 Aachen

Auch in diesem Jahr veranstalten die Forster Jonge wieder ihren traditionellen Straßenkarneval an Fettdonnerstag !

Der Startschuss fällt natürlich um 11:11 h.

Auf der Bühne sorgen den ganzen Tag über zahlreiche Künstler und Gastgesellschaften für die nötige Karnevals-Stimmung.

Nach der Außenveranstaltung geht die Party im JuNa’s Pub weiter !

Diese Veranstaltung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1798705417058450/

Unterwegs um Fastelovvend ze fiere ! Zu Gast bei den Jecke Boure, in der Lohmühle, beim CC Aachener Stadtkadetten…

Zugegeben, wohl die wenigsten Karnevalisten wollen sich mit dem Gedanken beschäftigen, das in vier Wochen schon wieder alles vorbei ist. Also muss das Motto sein, keine Möglichkeit auszulassen, um mit und bei Freunden ein wenig Karneval zu feiern. So waren auch die Forster Jonge am vergangenen Wochenende unterwegs, um in den Sälen in Aachen und der Region Fastelovvend Stimmung zu verbreiten.

Am Nachmittag ging es für unsere Kinder-und Jugendgruppe zu den Jecke Boure vam Patterehoff in die Aula der Realschule Patterehoff Eschweiler. Natürlich wussten unsere Nachwuchskarnevalisten wieder einmal mit ihrem Programm zu überzeugen. So konnten sie sich nicht nur über eine große Tüte Süßigkeiten vom Veranstalter freuen, sondern auch über reichlich Beifall vom Publikum.

Später ging es für die Forster Jonge dann nochmal nach Eschweiler in die Aula der Realschule Patterehoff. Denn die Erwachsenen hatten den ersten Auftritt des Abends auch bei den Jecke Boure vam Patterehoff.

Von Eschweiler ging es dann mit dem Forster Jonge Tour Bus wieder zurück nach Aachen, in das Vereinsheim der Gartenkolonie Lohmühle, zum bunten karnevalistischen Treiben des Dauergartenvereins Lohmühle.

Zu vorgerückter Stunde ging es für den letzten Auftritt des Abends  in die OT-Driescher Hof, zum 2.Narrentreffen des CC Aachener Stadtkadetten.

Hier ein paar Impressionen von den Auftritten (CC Aachener Stadtkadetten, Kinderauftritt in Eschweiler)

Kostümsitzung 2017 – Highlight über Highlight im ausverkauften Saalbau Kommer

Als Präsident Norbert Mandelartz die Sitzung pünktlich eröffnete, konnte er und die in voller Stärke aufmarschierten Forster Jonge in einen bis auf den letzten Platz ausverkauften Saal schauen.

Den ersten Programmpunkt des Abends bildete die Kinder- und Jugendgruppe der Gesellschaft. Vorgestellt von der Jugendpräsidentin Melissa, konnten das Bambinimariechen Alicia, die Kindermariechen Maya und Chanel, sowie das Jugendmariechen Anna-Lena mit ihren Tänzen begeistern.

Bevor die KG dann abmarschierte, zeigten auch noch das Mariechen Dajana, sowie das Tanzpaar Christine und Holger, ihre Tänze. Auch ihre Leistungen wurden vom Publikum mit viel Applaus belohnt.

Von nun an ging es Schlag auf Schlag.

Brander Bürgerprinz Ralf IV

Es folgte der Besuch des Brander Bürgerprinz Ralf IV. in Begleitung der Ersten Brander KG, gefolgt von Prinz Daniel I. aus Richterich mit den Koe Jonge. Beide Prinzen stellten erfolgreich ihr Gesangstalent unter Beweis und konnten das gut gelaunte Publikum schnell zum mitsingen animieren.

Nach der Visite der beiden Tollitäten wurde es mit dem Clown & Zauberer Wowa wahrhaftig zauberhaft. Mit einer ordentlichen Portion Comedy und gelungenen Tricks, die er aus seinem Koffer holte, konnte er beim Publikum für kurzweilige Unterhaltung sorgen.

Dangerous Dancer

Nun hieß es erst mal Bühne frei für die Tanzabteilung der Gesellschaft. Die Red Ladys konnten mit ihrem Tanz ebenso begeistern, wie die Männergruppe Dangerous Dancer und die Mädels von Dancefloor Distruction. Alle Gruppen durften die Bühne dann auch ohne eine Zugabe nicht verlassen. Auch Julia, die 1.Marie der KG, konnte die Zuschauer von ihrem Können überzeugen.

Den Abschluss einer durch Tanz geprägten Dreiviertelstunde machte dann die Showtanzgruppe vom TSV Aix la Chapelle.

Ramona Daum

FINO – der Partystier, der nun folgte, brachte den Saal mit seinen Titeln der Himmel weint, Ale Ale Aleksandra oder Mallorca da bin ich daheim regelrecht zum toben.

Nahtlos da weiter, wo Fino aufgehört hat, machte dann Ramona Daum. Auch die junge Sängerin aus Aachen hatte für das Forster Publikum die richtige Songauswahl im Gepäck.

Nun kahmen die beiden absoluten Highlights des Abends.

Jürgen & Tim Toupet

Mit Tim Toupet und Jürgen, standen gleich zwei absolute Top Acts aus der Ballermann und Party Schlager Szene auf der Bühne. Erst heizte Tim Toupet mit seinen Hits wie Ich bin ein DönerTote Enten, oder Nein nein nein nein sind wir nicht gewesen dem Publikum so richtig ein und im Anschluss brachte Jürgen, der Hits wie Ich Mach Ein Glückliches Mädchen Aus Dir oder Heute fährt die 18 bis nach Istanbul im Gepäck hatte, die Stimmung im Saal endgültig in den absoluten Party Himmel.

Als letzten Künstler konnte sich das Publikum über den Aachener Sänger Roberto Daum freuen, der u.a. seinen neuen Titel Donna Blue dabei hatte.

Den Abschluss einer phänomenalen Sitzung, bei der ein Highlight das andere jagte, bildeten dann die Pinthos.

Fotos der Sitzung 2017 u.a. auf:

Mit Auftritt in Wegberg ins neue Jahr gestartet !

Mit zwei Auftritten am vergangenen Wochenende, melden sich die Forster Jonge aus der rund 5 wöchigen Pause zurück und starten nun in die heiße Phase.

Samstag Abend ging es zum ersten Auftritt in 2017 mit einem vollbesetzten Bus nach Wegberg zum Prinzenbiwak der KG Flöck op. Neben unserem Tanzpaar “Christine und Holger“, konnten auch unsere Showtanzgruppen “Red Ladys“ und “Dancefloor Distruction“, sowie unser Partystier “Fino“ beim Publikum im Forum Wegberg einen sehr guten Eindruck hinterlassen und auch von der Gastgebenden Gesellschaft gab es viel Lob. Etwas besonderes war dieser Auftritt für unsere “Julia“. Sie feierte an diesem Abend ihre Premiere als neues Tanzmariechen der Forster Jonge. Erweitert wurde unser Programm durch die Garde des “TSV Aix la Chapelle“.

Sonntag Nachmittag ging es dann nach Alt-Merkstein in den Bürgerhof, zum Matinee der KG Wörmscher Sandhöpper. Wie es bei unseren Nachmittags Auftritten so üblich ist, durfte als erstes unsere Kinder- und Jugendgruppe ihr Programm präsentieren. Und egal ob unser kleines Piratenmädchen “Samantha“, unser Bambinimariechen “Alicia“, unser Kindermariechen Duo “Chanel und Maja“, oder unser Jugendmariechen “Anna Lena“ – alle wussten mit ihren Tänzen zu überzeugen und wurden mit reichlich Aplaus belohnt. Aber auch die Erwachsenen haben einen kleinen Auszug aus ihrem Programm gezeigt. Und so durfte sich das Publikum im Bürgerhof über den Showtanz von “Dancefloor Distruction“, über den Paartanz von “Christine und Holger“, über den Gardetanz von “TSV Aix la Chapelle“ und über den Mariechentanz von “Julia“ freuen.

Fotogalerie Prinzenbiwak 2017 der KG Flöck op Wegberg (Facebook Seite der KG Flöck op)

Hier ein paar Impressionen vom Auftritt am Sonntag in Merkstein:

Julia Deutz – neues Tanzmariechen der KG Forster Jonge !

Auf der heutigen Mitgliederversammlung wurde Julia Deutz offiziell als neue “Große Marie“ vorgestellt.

Julia hat erst letzte Woche ihren 18.Geburtstag gefeiert, kommt aus der Kupferstadt Stolberg und geht noch zur Schule. Die letzten zehn Jahre hat sie als Mariechen für die Stolberger Karnevalsgesellschaft “Teuflische Jecke“ auf der Bühne gestanden.

Neben den Auftritten im Karneval hat Julia auch bereits an zahlreichen Turnieren des RKK, sowie an Freundschaftsturnieren teilgenommen. 2012 zum Beispiel konnte sie sich beim Kupferstädter Tanzturnier der KG Mölle den Titel der Stadtmeisterin (Altersklasse Jugend) ertanzen.

Obwohl Julia seit Mitte Februar diesen Jahres Vereinslos ist, hat sie die ganzen Monate weiter trainiert und fleißig an einem neuen Tanz gearbeitet. Dies zeigt welchen Stellenwert für sie das Tanzen hat.

Bereits bei den ersten Auftritten im Januar wird Julia uns mit ihrem Mariechentanz erfreuen.

Liebe Julia,

wir heißen dich bei den Forster Jonge herzlich willkommen und wünschen dir ganz viel Spaß bei und mit uns.

🙂 🙂 🙂

unnamed

Ein letztes Mal Alaaf für 2016

Seit letzen Sonntag brennt sie nun, die erste Kerze auf dem Adventskranz. Doch bevor es soweit war, sind die Forster Jonge am Samstag ein letztes Mal für dieses Jahr losgezogen, um bei und mit Freunden ein wenig Öcher Fastelovvend zu feiern.

Als erstes ging es nach Bardenberg, in die dortige Mehrzweckhalle. Hier hatte die KG Erste Öcher Hunenhorde ihr Lager aufgeschlagen, um das 2 x 11 jährige Vereinsbestehen zu feiern. Von Bardenberg ging es dann zurück nach Aachen, zum Ordensfest der KG Grenzland Funken. Für den letzten Auftritt des Abends ging es ins Schützenhaus der Karlsschützengilde in Aachen/Eilendorf.